Beerheide

Beerheide

"Staatlich anerkannter Erholungsort"

Tourismusverband Vogtland

Ansprechpartner Kontakt

Datenschutz

Impressum

„Von Barcelona nach Beerheide“

Spanierin fand ihr Glück im Vogtland
Auerbachs Ortschaft Beerheide wird international:  Baby Leah erblickte im März diesen Jahres das Licht der Welt. Mama Adriana Dressel-Casals stammt aus Barcelona. „Ich kam im Jahr 2013 von Spanien nach Deutschland und bin mittlerweile beruflich und familiär im Vogtland zuhause“, berichtet die glückliche Mutter und Ehefrau des in Beerheide ansässigen Auto-Lackierers Chris Dressel. Wie in Beerheide üblich, gratulierte Ortsvorsteherin Bettina Groth offiziell zur Geburt des Babys.

170512

Adriana Dressel-Casals studierte auf einer internationalen Schule in Barcelona Fremdsprachen. „Deutsch, Englisch und Katalanisch sind meine Spezialgebiete“, berichtet die 36-jährige, die nach ihrer Ausbildung den Wunsch hatte, beruflich nach Deutschland zu wechseln. Per Internet wurde sie auf eine Übersetzungs-Agentur in Auerbach/Hohengrün aufmerksam. Dort absolvierte Frau Dressel-Casals ihren Start auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Mittlerweile stieg sie ihre Karriereleiter weiter nach oben und arbeitet als Fremdsprachenlehrerin in der Polizei-Fachschule Schneeberg. „Meine Sprachkenntnisse sind hier sehr gefragt. Ich bin auch als vereidigte Gerichts-Dolmetscherin tätig und gebe Unterricht in der Volkshochschule“, berichtet sie.

Auch familiär fand die Spanierin ihr Glück im Vogtland. Während der traditionellen Mittsommer-Nacht in Beerheide lernte sie im Jahr 2014 Chris Dressel kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick, kurze Zeit später heirateten die beiden. Am 17. März 2017 wurde die junge Familie komplett. Tochter Leah wurde geboren. „Unser Kind ist unser Sonnenschein. Leah ist gesund und munter“, freut sich Chris Dressel (38), dessen Ehefrau aber ein wenig von der Sehnsucht nach der alten Heimat geplagt ist. „Meine Eltern und Geschwister leben in Spanien. Wir können sie erst im Sommer besuchen. Ich freue mich auch auf die spanische Sonne. Die fehlt mir hier in Beerheide etwas“, erklärt Adriana Dressel-Casals.

Beruflich wird die Fremdsprachen-Fachfrau wieder einsteigen, wenn Klein-Leah mindestens ein Jahr alt ist. Bis dahin will sie das Familienleben und das Vogtland aus vollen Zügen genießen. „Ich finde es hier wunderbar. Die Menschen sind freundlich, die vielen Wälder und die Natur – das alles ist für mich von hohem Wert“, lobt Adriana Dressel-Casals. Auch dem aus Barcelona mitgebrachten Mops-Hund „Bimba“ scheint es zu gefallen, er hat in Beerheide ein tolles Landleben. Übrigens: am 11. September 2017 wird Leah in der Kirche Beerheide getauft.

Text,Foto: Hagen Hartwig
140
News
News
Kulturhaus aktuell
Kulturhaus aktuell

News

Weine aus Ballrechten-Dottingen 23.09.17

und Musik von Reinhard Mey im Weinkeller mehr...


65. Pfingstsingen 04.06.17

in Beerheide mehr...


„Alles Gute – kleiner Noah“ 25.05.17

jüngster Bürger von Beerheide mehr...


„Von Barcelona nach Beerheide“ 12.05.17

Spanierin fand ihr Glück im Vogtland mehr...


Jahreshaupt- versammlung 18.03.17

Ortsfeuerwehr Beerheide mehr...

Tourismus
Tourismus
WetterOnline
Das Wetter für
Auerbach
Mehr auf wetteronline.de